saudade.
  Startseite
  Über...
  Rêverie
  I adore...
  I dislike...
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/mimi

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die Gezeiten, die trage ich im Herzen
Und sie steigen auf wie ein Zeichen
Ich sterbe an meinem geringen Schmerz
An meinem Lied, an meinem Schwan
Es ist wie ein schaukelndes Schiff
Im Hafen der Gerechtigkeit
Und es weint von meinem Himmel
Für Lichtjahre und Jahre der Qual
Ich bin der Geist
Täusche euch in der Nacht
Um dir einen Dunst von Küssen zu geben
Und dich in seinen Reimen einzuschliessen
Wie ein Beben im Juli
Heult der einsame Wolf
In den Sternen ein Fenster von oben
Von den Findern des Sandes und der Erde
Erinnere dich, du, Meerhund
Dass wir schwarz weiss befreien
Wer schreit in der Wüste
Der Baum, alles Friedhöfe
Ich weiss, dass das Leben da ist
Mit seinen Flanell Lungen
Wenn er seine Vergangenheit beweint
Die grosse Kälte und ihren Atem
Die uns an alle Abende erinnert
und die gewonnenen Wettläufe auf dem Schaum
Der wie Pferdespucke ist
Felsen und Korallen geritzt
Oh, Engel vergangeren Vergnügen
Oh, Klang einer anderen Gewohnheit
Wenn nichts anderes ein Vergnügen ist
Als der Schmerz der Einsamkeit
Der Duft von salzigem See
Der eindringt durch die roten Wunden
Und ich erforsche Meter um Meter
Deine Verletzung in der Tiefe
Bis an die Grenze des Wohlseins
Zwischen Decken, der Sonnenaufgang leicht
Ein Fenster auf den Refrain
Du grüner Junge meines Spleens
Muscheln wie gezeichnet
Im Licht der Sonne
Sind wie spanische Kastagnetten
Fahl im Sonnenuntergang über dem Meer
Hab Gnaude, Gott des Granits
Vor ihrere Berufung als Schmuck
Wenn sich streng der Finger hebt
Zwischen Sichel und Messer
Im Halbdunkel durch den Schlitz
Beobachte ich den Lauf der Welt
Durch die Fensterläden meines Blutes
Das antike Plasma des Abschwörens
In einer traurigen Geometry
Wie ein Schatten der zu spät kommt
Am Strand versteckt sich der Sand
C'est fini la mer, c'est fini.
2.9.07 22:21
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung